Religio

Das Prinzip "religio" (lat.: Bekenntnis) beschreibt die Ausrichtung der persönlichen Lebensführung am Wertegerüst des katholischen Christentums. Die Ausrichtung an diesem Wertegerüst ist unerlässlich, um verantwortlich als Akademiker zu studieren und handeln. Vor dem Hintergrund zunehmender wissenschaftlicher und technologischer Möglichkeiten, die nur im Bewusstsein der Verantwortung genutzt werden sollen, wird dies noch deutlicher. 

Scientia

Mit dem Prinzip "scientia" (lat.: Wissenschaft) verdeutlicht die Palatia die Bereitschaft ihrer Mitglieder zum konsequenten Studium, interdisziplinären Erfahrungsaustausch und lebenslangen Lernen. Ein erfolgreicher Studienabschluss begleitet von zahlreichen Qualifikationen, ein angemessener Start ins Berufsleben, Fleiß, Ehrlichkeit und Offenheit gegenüber Neuem und Andersartigem gehen damit einher. Wir setzen uns für die Freiheit von Forschung und Lehre ein und unterstützen unsere Mitglieder in deren Bemühungen um einen erfolgreichen Ablauf und Abschluss des Studiums.

Amicitia

Das Prinzip "amicitia" (lat.: Freundschaft) steht für die das Studium überdauernde, lebenslange Freundschaft und Verbundenheit. Als prägendes Element ist die persönliche Freundschaft quer durch alle Generationen als "Lebensbundprinzip" verankert. Dies verlangt vom Einzelnen den Einsatz für den Anderen und die Gemeinschaft. Studenten finden in der Palatia Freunde, die weit über das Studium hinaus tragen. 

Patria

Das Prinzip "patria" (lat.: Vaterland) meint das Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung unseres Staates und zu unseren kulturellen Wurzeln. Die Verantwortung eines jeden Bürgers für den Staat wird geprägt durch aktive Mitgestaltung auf allen Ebenen des Gemeinwesens. Die Verwurzelung in der Geschichte Deutschlands und seiner Länder ist Grundlage für die Weiterentwicklung dieses Gemeinwesens zu einem vereinten Europa als gemeinsames Vaterland.

Der Cartellverband

Der Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen (CV) ist ein Zusammenschluss von mehr als 120 Verbindungen an fast allen Universitätsstandorten in Deutschland sowie in Freiburg (Schweiz), Rom (Italien), Gleiwitz (Polen), Löwen (Belgien), Tokio (Japan) und Dschang (Kamerun). Mit rund 30.000 Mitgliedern sind wir der größte katholische Akademikerverband Europas. Zu den Mitgliedern zählen neben etwa 4.000 Studierenden zahlreiche Fach- und Führungskräfte sowie Verantwortungsträger aus Wirtschaft, Gesellschaft, Kirche und Politik. 

Bekannte Mitglieder sind/waren unter Anderem:

- Kleber, Claus, Dr. (1955-), Journalist, Fernsehmoderator

- Rollinger, Norbert, Dr. (1964-), Vorstand R+V Versicherung

- Winkeljohann, Norbert, Prof. Dr. (1957-), chairman pwc Germany

- Faßbender, Paul-Otto, Dr. (1946), chairman ARAG insurance group

- Zeilinger, Anton, Prof. Dr. (1945-), führender Quantenphysiker

- Ratzinger, Joseph, Prof. Dr.mult. (1927-), Papst em. Benedikt XVI.

- Marx, Reinhard (1953-), Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz

- Strauß, Franz-J. (1915-1988), ehem. Bayr. Ministerpräsident

- Herrmann, Joachim (1956-), Bayrischer Innenminister

Mitterlehner, Reinhold (1955-), ehem. Vizekanzler von Österreich (ÖCV)

- Friedrich Merz (1955-), Aufsichtsratsvorsitzender BlackRock Deutschland

- Armin Laschet (1961-), Ministerpräsident Nordrhein-Westfalen

 

Zwischen den Mitgliedern des CV besteht eine enge Verbundenheit über die der eigenen Verbindung hinaus. Dies zeigt sich z.B. darin, dass zwischen CVern immer das "Du" als Anrede gilt, auch wenn die Personen sich noch nie begegnet sind. Da an fast jedem Hochschulstandort eine CV-Verbindung ansässig ist, findet man als Cartellbruder auf Reisen immer sehr leicht eine Übernachtungsmöglichkeit und Unterschlupf. Jedes Semester besuchen wir im Rahmen unserer Aktivenfahrt eine Cartellverbindung in einer anderen Stadt und intensivieren so den Kontakt zu unseren Cartellbrüdern.